Optionen für lange und dichte Wimpern

Gefärbte Wimpern

Zunächst habe ich mich im Internet schlau gemacht, welche Möglichkeiten mir zur Verfügung stehen, mein Ziel zeitnah, dauerhaft und mit wenigen Kosten, zu erreichen. Auf folgende Dinge bin ich dabei gestoßen:

  • die Wimperntusche
  • das Färben der Wimpern
  • die künstlichen Wimpern
  • das Wimpernserum
  • die Verlängerung der Wimpern
  • die Verdichtung der Wimpern

Genau in dieser Reihenfolge bin ich vorgegangen.

Tuschen der Wimpern

Im ersten Versuch habe ich mich der Wimperntusche gewidmet. Es ist abzusehen, dass die Haltbarkeit auf keinen Fall meinen Wünschen entspricht. Dennoch habe ich damit begonnen. Mit dieser Methode versuchen es, neben mir, wohl viele Frauen am laufenden Band. Es sollte ein gutes Produkt sein, weshalb ich die Testberichte gelesen habe. Leider stimmen die Angaben der Hersteller nicht immer mit der Realität überein. Ein Beispiel hierzu:

Versprechungen zur Wimperntusche:

  • samtweich
  • cremig
  • Resistenz gegen
  • Wasser
  • Tränen
  • Schweiß
  • Resultate
  • perfektes Volumen
  • ideale Länge der Wimpern

Als Tages-Make-up wurden wenigsten ein Teil der Versprechungen eingehalten. Leider ist oftmals die Bürste zu kurz gewesen und die Farbe musste mehrfach aufgetragen werden, um den gewünschten Effekt zu erreichen.

Mein Resümee zu dieser Option ist, für mich nicht geeignet. Zu häufiger Aufwand des Auftragens, keine längerfristigen Erfolge.

Färben der Wimpern

Nun machte ich mich im Internet schlau, wie es am einfachsten mit dem Färben der Wimpern geht und was die kostet.

Herausgefunden habe ich, dass ich entweder die Wimpern daheim färben kann, oder besser in einen Kosmetiksalon gehe. Die Kosten belaufen sich zumeist unter 10,00 Euro. Allerdings ist diese Prozedur sehr langwierig und ist auch nur von begrenzter Haltbarkeit. Ich suchte also ein Kosmetiksalon wie http://www.kosmetik-hupf.de/kosmetik.htm auf und ließ mir die Wimpern färben. Um die 30 Minuten dauerte das Färben. Durchschnittlich wird von 3 Wochen ausgegangen, ehe die nächste Behandlung erforderlich wird. Meinen zweiten Versuch führe ich zu Hause durch. Doch es war ein regelrechter Reinfall. Obwohl ich nicht das preiswerteste Produkt gekauft habe, bekam ich nicht den von mir erwünschten Schwung und das Volumen. Mein Pech war, dass mir auch noch die Farbe ins Auge gelaufen ist.

Video, Wimpern selber färben:

Mein Fazit zum Färben der Wimpern ist für die Anwendung daheim nur für Frauen mit viel Geschick geeignet.

Als Nächstes wagte ich mich an die künstlichen Wimpern. Dabei konnte ich zwischen den Band- und den Dauerwimpern wählen. Schneller und einfacher gestaltetet sich die Variante der Bandwimpern. Vorteile sind an dem mühelosen Ankleben und ebenso leichten entfernen zu sehen. Mit den künstlichen Wimpern wird der dramatische Schwung erreicht, sieht allerdings auch nicht sehr natürlich aus. Die Dauerwimpern werden als Einzelwimpern wie diese http://www.amazon.de/Seidenwimpern-Wimpern-Wimpernverl%C3%A4ngerung-Eyelash-Extension/dp/B0079G74W0 fixiert. Daran war der nötige Zeitaufwand, die Geduld und die ruhige Hand einzuschätzen, welcher nötig ist. Daraufhin habe ich von diesem Versuch Abstand genommen.

Zusammenfassend zu den künstlichen Wimpern stelle ich fest, dass diese meinen Wunsch auf dichte und lange Wimpern nicht entsprechen.


Nachtrag vom 29.11.2015:

Sinds enige tijd is er de Miralash wimper serum om nu de hele wereld kopen. Daarom adviseer ik de Nederlandse bezoekers op mijn website, de adviezen van de website www.wimperserumlady.nl/miralash/. Veel succes met het serum, het is echt de moeite waard!

Share Biomedicine Convention

Leave a Reply